Wir freuen uns sehr über Ihr Feedback zum Hermes-Theater.

Möchten Sie uns gerne etwas zu den Produktionen mitteilen, so kommentieren Sie bitte direkt am Ende des jeweiligen Artikels.

Möchten Sie zum Hermes-Theater im Allgmeinen etwas mitteilen, so kommentieren Sie bitte hier, im Gästebuch.

13 Kommentare zu “Gästebuch”

  1. Pia Maier sagt:

    „Die Mauer des Herrn Mulanus“

    Schöne Geschichte und tolle Umsetzung mit kleinen und großen Talenten!

    Der Besuch im gemütlichen und familiären Hermes Theater hat mir sehr gut gefallen. Es war ein fröhlicher, aber auch rührender Auftritt der der gut eingespielten Nachwuchs-Gruppe, der Freude bereitet und zum Nachdenken anregt.

    Man kann hoffen, dass jeder Besucher die Anti-Mauer-Message auch in seinem Leben umsetzt; sich wie der erst verschlossene Herr Mulanus auch „an die Hand nehmen“, umstimmen und „die Mauern fallen“ lässt.

  2. Sarah Yetgin sagt:

    Liebes Hermes-Theater Team,

    vielen Dank für diese tolle Vorstellung!

    „Die Mauer des Herrn Mulanus“ ist ein Stück mit ganz viel Wirkkraft und einer äußerst wichtigen Message, die vor allem jetzt sehr wichtig für uns alle ist: Mauern zwischen Menschen sind nicht gut – und das habt ihr super veranschaulicht!

    An alle, die das Stück noch nicht gesehen haben:
    Kinder und Erwachsene zeigen in peppigen Szenen aus dem Schulalltag wie wichtig es ist Interesse am Fremden zu haben, sich vom Anderen nicht fern zu halten, sondern Interesse zu zeigen, zu teilen, gemeinsam an Neuem zu basteln und Wundervolles entstehen zu lassen.

    Ein großes Lob an die SchauspielerInnen, die BühnenbildnerInnen, die Regisseurin und alle, die mitgewirkt haben, um uns so ein spannendes, witziges und vor allem aussagekräftiges Stück zu präsentieren!

    Daumen hoch! 🙂

  3. fleming sagt:

    Liebe Freundinnen und Freunde des Hermes-Theaters,

    bislang bieten wir keinen Newsletter an. Wer jedoch auf dem neuesten Stand bleiben möchte, kann gerne den kostenlosen RSS-Feed abonnieren:
    http://www.hermestheater.de/feed/

  4. Pantomime Theater Berlin sagt:

    Hallo,
    gibt es einen Newsletter bei Euch?

    LG
    Stefan

  5. Heiko sagt:

    Ein Newsletter auf dieser Seite wäre ganz famos!

  6. Dieter Thoma sagt:

    Schöne Grüße aus Wien!

  7. Elfie und Hans Peter sagt:

    “ Rambazamba “ am 16.April 2011, ein eigenwilliges, aber höchst interessantes Stück, man kann sagen….aus wenig viel gemacht.
    Sehr gute Leistungen der drei Schauspieler.
    Es hat uns gut gefallen und wir werden das Hermes-Theater gerne wieder besuchen.

    Elfie und Hans Peter

  8. Nicole Hallschmid sagt:

    Für „Rambazamba“ ein grosses toi, toi, toi und viel Spass bei der PARTY!!!
    Nicole

  9. Ruth Pilz sagt:

    Liebe Schneiders,
    zwar hat sich meine Situation nicht geändert, aber ich wüßte trotzdem gerne, welche Theater-Pläne Sie für den kommenden Winter haben.
    Herzliche Grüße!
    Ruth Pilz
    Meersburg, 18.9.10

  10. Isa sagt:

    Liebe Sandra, lieber Jost – eine schöne neue Website habt Ihr! Freut mich sehr, dass Ihr noch immer so aktiv seid! In Hamburg bin ich eher in den Zuschauerreihen zu finden – wo ich mich angesichts des riesigen Angebots auch sehr wohl fühle…
    Ich wünsche Euch für Eure zukünftigen Inszenierungen weiterhin Toi-Toi-Toi und dass Ihr immer begeisterte Mitstreiter habt!
    Ganz liebe Grüße,
    Eure Ehemalige

  11. gela homburger sagt:

    lieber René,
    wir sind wohl die einzigen, die hier einträge machen?!
    vielen dank, für deine guten wünsche (konnte ich jetzt nicht mehr lesen,hm?)und vorallem, dass du dir ne vorstellung angesehen hast.
    bis bald
    herzlich
    gela

  12. gela homburger sagt:

    lieber René
    super, dass du deine freie Zeit für die Aktualisierung für die home-page geopfert hast.Danke. Oh ja, die Film-Dia-Show hat wunderbare Erinnerungen geweckt und ich freue mich schon wieder auf die nächste Produktion.
    „Das höchste Glück, Reichtum und Ehre sei dir…“ auch im 2010
    die Dichterin

  13. René sagt:

    Ich wünsche allen Schauspielern und Freunden des Hermes-Theaters ein gesundes und kulturell ereignisreiches neues Jahr.

Kommentar schreiben

*